Algorithmen
Ausstellungen
Beispiele
Beweise
Buecher
Didaktik
Diskussion
Einfuehrungen
Filme
Klassische Probleme
Kryptographie
Kurios
Lehre
Linkhinweise
Mathematikgeschichte
Matheseiten
... weitere
Profil
Abmelden

 

 

Mathe ist wie Liebe; eine einfache Idee, aber es kann kompliziert werden.
heißt es heute in der Kolumne von Günter M. Ziegler der Berliner Zeitung auf der Wissenschaftsseite, und dann ist da noch diese schöne, völlig erfundene Geschichte:
Warum gibt es eigentlich keinen Nobelpreis für Mathematik? Es wird kolportiert, Gösta Mittag-Leffler, der große skandinavische Mathematiker des ausgehendenen 19. Jahrhunderts, habe Alfred Nobel die Frau ausgespannt. Das ist eine wunderbare Geschichte, weil sie den Mathematiker nicht wie üblich als weltfremden Verlierer zeigt. Aber an ihr ist sonst alles falsch.

 
 
AGBs xml version of this page