Algorithmen
Ausstellungen
Beispiele
Beweise
Buecher
Didaktik
Diskussion
Einfuehrungen
Filme
Klassische Probleme
Kryptographie
Kurios
Lehre
Linkhinweise
Mathematikgeschichte
Matheseiten
... weitere
Profil
Abmelden

 

 

Veranstaltungen

findet nächsten Samstag (am 4.6.) statt. Das Ganze ist wohl hauptsächlich für Schüler gedacht.... mehr hier!

Für alle Badner, die morgen abend (also Mittwoch, 23.3.2005) um 19 Uhr noch nichts vor haben: in Bruchsal (bei Karlsruhe) gibt es einen Vortrag der International University zum Thema "Von Pythagoras zu MP3 - Mathematik in der Musik". Dipl.-Phys. Thomas Schneider zeigt, welche Rolle mathematische Methoden in der Musik bis hin zur modernen Audiotechnik spielen.

Das DFG-Forschungszentrum "Matheon" in Berlin bietet auch 2005 wieder regelmässig Vorträge für Schülerinnen und Schüler an. "MathInside präsentiert lebendig und anschaulich Forschungsbereiche, in denen Mathematik 'drin' ist, auch wenn es auf den ersten Blick nicht immer so aussieht." So wird z.B. im März über die Themen "Versicherung und Mathematik - eine Allianz fürs Leben?" sowie "Morphing, Medizin und Mathematik" referiert.

Für adie Saarländer unter den Lesern: Ab dem 14.01.05 findet in Saarbrücken die Ringvorlesung Geschichte der Mathematik. Zu Beginn der Reihe geht es um die Anfänge der modernen Mathematikdidaktik, weitere Vorträge folgen.

Mathematische Heldensagen, Der Zahlen gigantische Schatten oder Mathematische Moritaten: Vortragsreihen im Math.Space in Wien.

Es sind mal wieder Mathevorträge in der Urania in Berlin angesagt, organisiert vom DFG-Forschungszentrum Mathematik für Schlüsseltechnologien. Weiteres in den Medieninformationen der TU Berlin.

Die Vorträge richten sich an ein wissenschaftlich interessiertes Publikum sowie an Schülerinnen, Schüler und Lehrer. Vor allem Jugendliche, die sich mit der Wahl des Studienfaches beschäftigen, finden aktuelle Informationen aus der Praxis mathematischer Forschung und interdisziplinärer Zusammenarbeit mit anderen Fächern. Dazu stehen kompetente Gesprächspartner zur Verfügung.

und gefeiert wird das natürlich an einem angemessenen Ort: auf Hawaii!

In der Berliner Langen Nacht der Wissenschaften 2003 (diesen Samstag) gibt es verschiedene Projekte zur Mathematik. Die TU stellt ihre Mathe-Projekte übrigens auf einer eigenen Seite vor.

TUMMS Stipendienprogramm der TU München: Vom 11. bis zum 15. Juni 2003 werden über 30 mathematisch begabte Schülerinnen und Schüler ihre Pfingstferien an der Technischen Universität München (TUM) in Garching verbringen.

Sie haben das Stipendium des TUMMS-Programms der Fakultät für Mathematik bekommen und haben fünf Tage lang die Möglichkeit, die Mathematik als interessantes, lebendiges und vielseitiges Forschungsgebiet zu erfahren.

[Weiter beim idw]

Für die Berliner unter uns: Am 5.6. findet in der Urania der Vortrag Wunder der Mathematik in unserem Alltag.

Ständig begleiten uns einfache Rechnungen durchs Leben, ob wir die Fahrzeit zur Arbeit kalkulieren oder die Zutaten zum Essen abstimmen. Aber auch kompliziertere Gebiete der Mathematik bestimmen unseren Alltag, meist im Verborgenen und nicht selten geheimnisvoll . Das zeigt Ihnen Dr. Scherfner an vielen Beispielen wie dem Möbiusband als Antriebsriemen, dem Lügen und Betrügen mit Zahlen, der Suche nach dem kürzesten Weg zur Freundin oder der Logik, mit der man den Dieb stellt. Es geht nichts ohne Mathematik , auch in Ihrem Alltag.

 
 
AGBs xml version of this page xml version of this topic