Algorithmen
Ausstellungen
Beispiele
Beweise
Buecher
Didaktik
Diskussion
Einfuehrungen
Filme
Klassische Probleme
Kryptographie
Kurios
Lehre
Linkhinweise
Mathematikgeschichte
Matheseiten
... weitere
Profil
Abmelden

 

 
Bald geht (zumindest für mich) die Klausurzeit wieder los. Unter anderem findet man bei MathScripts jede Menge Klausuren zum Üben (einige auch mit Lösungen) in den Gebieten Algebra I, Algebra II, Analysis I, Analysis II, Analysis III, Differentialgleichungen, Lineare Algebra I, Lineare Algebra II, Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler, Numerische Mathematik, Stochastik.

Pick a number. Reverse its digits and add the resulting number to the original number. If the result isn't a palindrome, repeat the process. Do all numbers in base 10 eventually become palindromes through this process? Nobody knows.

For example, start with 87. Applying this process, we obtain:


87 + 78 = 165
165 + 561 = 726
726 + 627 = 1353
1353 + 3531 = 4884, a palindrome

John Walker: Final Report On The Palindrome Quest.

Noch mehr Spaß mit Zahlen: 196 and Other Lychrel Numbers.

[via Schockwellenreiter, haboglabobloggin']

Ebenfalls bei Borislav Manolov findet man den Zahl zu Text Konverter. So findet man zB raus, dass 324 667 567 567 345 344 567 785 978 867 455 634 534 534 545 645 645 634 534 564 574 564 564 564 564 564 564 545 564 363 45 die Zahl zweiunddreißig Quindezillionen vierhundertsechsundsechzig Quattuordezilliarden siebenhundertsechsundfünfzig Quattuordezillionen siebenhundertsechsundfünfzig Tredizilliarden siebenhundertvierunddreißig Tredezillionen fünfhundertvierunddreißig Doudezilliarden vierhundertsechsundfünfzig Duodezillionen siebenhundertachtundsiebzig Undezilliarden fünfhundertsiebenundneunzig Undezillionen achthundertsechsundachtzig Dezilliarden siebenhundertfünfundvierzig Dezillionen fünfhundertdreiundsechzig Nonilliarden vierhundertdreiundfünfzig Nonillionen vierhundertdreiundfünfzig Oktilliarden vierhundertvierundfünfzig Oktillionen fünfhundertvierundsechzig Septilliarden fünfhundertvierundsechzig Septillionen fünfhundertdreiundsechzig Sextilliarden vierhundertdreiundfünfzig Sextillionen vierhundertsechsundfünfzig Quintilliarden vierhundertsiebenundfünfzig Quintillionen vierhundertsechsundfünfzig Quadrilliarden vierhundertsechsundfünfzig Quadrillionen vierhundertsechsundfünfzig Trilliarden vierhundertsechsundfünfzig Trillionen vierhundertsechsundfünfzig Billiarden vierhundertsechsundfünfzig Billionen vierhundertvierundfünfzig Milliarden fünfhundertsechsundfünfzig Millionen vierhundertsechsunddreißigtausenddreihundertfünfundvierzig ist ;)

Ein recht umfangreiches Mathematisches Wörterbuch (Deutsch->Englisch->Deutsch) findet auf den Seiten von Borislav Manolov.

In der Berliner Langen Nacht der Wissenschaften 2003 (diesen Samstag) gibt es verschiedene Projekte zur Mathematik. Die TU stellt ihre Mathe-Projekte übrigens auf einer eigenen Seite vor.

Ein schon ältere Debatte (ca. 5 Jahre?) in den USA dreht sich um die sogenannte "New New Math", bei der Kindern Mathematik beigebracht werden soll, ohne das es auf Exaktheit ankommt. Zwei Artikel dazu:

New, New Math = Controversy (CBS News)
New, new math has parents crying back to basics (WorldNetDaily)

Rubik's junkies and puzzlers will be interested in this software rendered four-dimensional analog of Rubik's Cube. With over 1.75E120 possible combinations, it's a mind bender. Free versions are available for both Windows and Linux, and they even publish their source code for download. Solving it will get your name listed in their Hall Of Fame, and there is also a running competition for the most efficient solution. To help get you started, you can check out a solution algorithm based on techniques used to solve the popular three-dimensional version.
[via slashdot.org]
magiccube4d

TUMMS Stipendienprogramm der TU München: Vom 11. bis zum 15. Juni 2003 werden über 30 mathematisch begabte Schülerinnen und Schüler ihre Pfingstferien an der Technischen Universität München (TUM) in Garching verbringen.

Sie haben das Stipendium des TUMMS-Programms der Fakultät für Mathematik bekommen und haben fünf Tage lang die Möglichkeit, die Mathematik als interessantes, lebendiges und vielseitiges Forschungsgebiet zu erfahren.

[Weiter beim idw]

Wer immer in den verstopften Straßen der Rushhour nach Hause strebt, hat mitunter das Gefühl, die Ampeln wären gezielt auf Schikane gestellt - und tatsächlich sind strategischen Ampelschaltungen meist sinnlos, und der Verkehr flösse flüssiger, erschienen Rot und Grün ganz zufällig.
[Weiter bei wissenschaft-online.de]

Praktisch: Definitionen und Sätze: Lineare Algebra 1 von Jan Richter.

Gerade gefunden: Mathematik für Ökonomen von Josef Leydold ist ein klasse Skript, wenn man schnell was nachlesen muss, verständlich und übersichtlich. Beschäftigt sich unter anderem mit den Grundlagen der Analysis und Linearen Algebra.

Das ist doch mal eine passende Beschreibung der Mathematischen Kleinigkeiten ;)

Mathematik pur - Eine Mega-Linksammlung zur höheren Mathematik
[gefunden bei der Stadtbücherei Stuttgart]

Die monatliche Kolumne der American Mathematical Society befasst sich diesen Monat mit Primzahlen, und zwar genauer:

Introduction
Basic ideas
Distribution of the primes
Complexity and algorithms
Primes and cryptography
The right stuff
References

Ein Mathematiker erklärt, dass die Wege, die sein Hund nutzt, um einen Ball aus dem Wasser zu holen, meist optimal sind in Hinsicht darauf, dass er schneller laufen als schwimmen kann. Sprich: er löst ein Extremwertproblem. Den Artikel gibts bei Abc News: Good Dog - Mathematician Explains How His Dog Understands Calculus.

In dem eher uninteressant klingenden Artikel Juniorprofessorin in der Mathematik ernannt des IDW verbirgt sich ein kurzer Versuch, zu vermitteln, was lineare Optimierung ist.

 
 
AGBs xml version of this page