Algorithmen
Ausstellungen
Beispiele
Beweise
Buecher
Didaktik
Diskussion
Einfuehrungen
Filme
Klassische Probleme
Kryptographie
Kurios
Lehre
Linkhinweise
Mathematikgeschichte
Matheseiten
... weitere
Profil
Abmelden

 

 

Buecher

findet man bei Springer als Online Ausgabe - praktisch!

The Online Encyclopaedia of Mathematics is the most up-to-date and comprehensive English-language graduate-level reference work in the field of mathematics today. This online edition comprises more than 8,000 entries and illuminates nearly 50,000 notions in mathematics. The Encyclopaedia of Mathematics is updated on a regular basis to remain a quick, precise source of reference to mathematical definitions, concepts, explanations, surveys, examples, terminology and methods, which will prove useful for all mathematicians and other scientists who encounter mathematics in their work.

Das Buch Graphentheorie von Reinhard Diestel ist auf seiner Homepage als PDF verfügbar (übrigens sowohl in Deutsch als auch in Englisch)!

[via Schockwellenreiter, Anarchaia]

»Es gibt einen Unterschied zwischen der Wahrheit und dem Teil der Wahrheit, der sich beweisen läßt; das ist in Wirklichkeit ein Folgesatz von Tarski zu Gödels Theorem«, sagte Seldom. »Natürlich wußten Richter, Gerichtsmediziner oder Archäologen das lange vor den Mathematikern. Nehmen wir ein Verbrechen mit nur zwei möglichen Verdächtigen. Jeder von den beiden kennt die ganze entscheidende Wahrheit: ich war es oder ich war es nicht. Doch die Justiz hat keinen direkten Zugang zu dieser Wahrheit und muß einen mühseligen indirekten Weg einschlagen, um Beweise zu sammeln: Verhöre, Alibis, Fingerspuren ... Zu oft reichen die gefundenen Hinweise nicht aus, um entweder die Schuld des einen oder die Unschuld des anderen nachzuweisen. Und im Grunde demonstrierte Gödel 1930 mit seinem Unvollständigkeitssatz, daß genau dasselbe in der Mathematik der Fall ist. Der auf Aristoteles und Euklid zurückgehende Mechanismus des Wahrheitsbeweises, die stolze Maschinerie, die von einigen wenigen wahren Aussagen als unwiderlegbare Grundvoraussetzungen ausgeht und sich mit streng logischen Schritten auf die Erkenntnis zubewegt, die axiomatische Methode also, kann bisweilen schlicht genauso unzulänglich sein wie die heiklen Kriterien der Justiz.«
(zitiert aus: Die Pythagoras-Morde von Guillermo Martinez)


The reticent and relentlessly abstract logician Kurt Gödel might seem an unlikely candidate for popular appreciation. But that's what Rebecca Goldstein aims for in her new book Incompleteness, an account of Gödel's most famous theorem, which was announced 75 years ago this October.
(by Jordan Ellenberg)


Passend zum letzten Eintrag:
Debunked! ESP, Telekinesis, Other Pseudoscience tells good stories about human foolishness masquerading as science.
(gesehen bei Ch. Köllerer)

The book ... has a good chapter on "Amazing Coincidences." These are strange events which appear to give evidence of supernatural influences operating in everyday life. They are not the result of deliberate fraud or trickery, but only of the laws of probability. The paradoxical feature of the laws of probability is that they make unlikely events happen unexpectedly often. A simple way to state the paradox is Littlewood's Law of Miracles. Littlewood was a famous mathematician who was teaching at Cambridge University when I was a student. Being a professional mathematician, he defined miracles precisely before stat-ing his law about them. He defined a miracle as an event that has special significance when it occurs, but oc-curs with a probability of one in a million. This definition agrees with our common-sense understanding of the word "miracle."
Littlewood's Law of Miracles states that in the course of any normal person's life, miracles happen at a rate of roughly one per month. The proof of the law is simple. During the time that we are awake and actively engaged in living our lives, roughly for eight hours each day, we see and hear things happening at a rate of about one per second. So the total number of events that happen to us is about thirty thousand per day, or about a million per month. With few exceptions, these events are not miracles because they are insignificant. The chance of a miracle is about one per million events. Therefore we should expect about one miracle to happen, on the average, every month. Broch tells stories of some amazing coincidences that happened to him and his friends, all of them easily explained as consequences of Littlewood's Law.


Fünf Stück werden auf Slashdot vorgestellt.

Many textbook authors these days are using the internet to bypass the traditional publishing system, making their books available for free downloading. Although MIT's Open Courseware project gets most of the press, the movement started before that, and is going strong. In this article, I've reviewed five calculus textbooks that are either free as in speech or free as in beer.

Bekannt ist Dietmar Dath Telepolis-Lesern spätestens seit seinem Roman Am Blinden Ufer. Nun der hat der umtriebige Autor mit "Höhenrausch" ein neues Buch vorgelegt, in dem er die großen Wissenschaftler des 20. Jahrhunderts - von Julia Bowman Robinson bis Alan Turing - in ihrem Denken und Forschen mittels Prosa zu portraitieren versucht.
[Weiter bei Telepolis]

Everything and More is the title of David Foster Wallace's new book. The subtitle, "a compact history of ?" begins to explain the joke in the title with another joke, a nice topological twist on Stephen Hawking's "Short History of Time." [...]
"WALLACE: The idea is, if the book works right, you finish it with a better idea of not just how Cantorian transfinite set theory works but actually why it was a big deal and why it's beautiful and amazing."

[Weiter bei der American Mathematical Society]

Hab mal "Kleines Mädchen und komischen Haaren" gelesen und kann zumindest von daher den Autor nur empfehlen...

Der goldene Schnitt findet sich überall - fast:

Trotz der faszinierenden mathematischen Eigenschaften des Goldenen Schnitts und seiner Neigung, in der Natur überall da aufzutauchen, wo man ihn am wenigsten erwartet, sollten wir damit aufhören, ihn als universellen Standard für Schönheit anzusehen, weder im menschlichen Gesicht noch in der Kunst.
Axel Tillemans stellt das neue Buch von Mario Livio vor: The golden ratio: the story of phi, the world's most astonishing number

In der Reihe Mathematik 1x anders sind verschiedene Bücher zur Verwendung des CAS MuPad, welches in seiner Light-Version für Schüler und Studenten umsonst ist, erschienen. Einige sind als pdf Dateien zum Download verfügbar, zB

MuPAD - Eine praktische Einführung
Ein Streifzug durch die Physik mit MuPAD
Stochastik mit MuPAD
Analysis mit MuPAD
Elektrotechnik mit MuPAD
Lineare Transformationen mit MuPAD
Ausgleichsrechnung, überbestimmte LGS und Pseudoinverse mit MuPAD

 
 
AGBs xml version of this page xml version of this topic